Jörg Teuchert - Superbike IDM

Spreewaldring 2017

Der Spreewaldring ist durch sein kurvenreiches Streckenlayout mit 2,7km Länge, 10 m Breite und einem griffigen Belag geradezu ideal für Lehrgangzwecke, egal ob ob für den sportlichen Einsteiger oder den routinierten Kreisfahrer. Natürlich gibt es 2015 wieder das beliebte Kurventraining. Perfekt für alle Motorradfahrer, die erstmalig auf der Rennstrecke sind, oder einfach mal schnuppern wollen.

TERMINE:

Spreewaldring: 29. - 30.. Juli (Samstag und Sonntag)   Perfektionstraining + (mit Videoanalyse, 2 Teilnehmer/Instruktor
549.-€
 Perfektionstraining (mit Videoanalyse, 5 Teilnehmer/Instruktor)
399.-€
 Kurventraining (ohne Videoanalyse, 5 Teilnehmer/Instruktor)
359.-€
  >>>Anmeldung<<<
  

Im praktischen Teil wird die vorhandene Fahrtechnik korrigiert und perfektioniert. In einigen Turns fahren Instruktoren mit Kamera hinterher. Danach gibt es ein ausführliches Feedback, somit erkennst Du gezielt die Stellen, an denen Deine Linie, Dein Fahrstil und deine Haltung verbessert werden können. Im Wechsel von 20 Minuten finden theoretische und praktische Einheiten statt. Gefahren wird in verschiedenen leistungspezifischen Gruppen. Je Instruktor fahren maximal 5 Teilnehmer in einer Kleingruppe.

Es gibt mit dem Perfektionstraining + eine Premiumvariante mit 2 Teilnehmern pro Instruktor. Hier feilen wir gemeinsam mit Dir an der Rundenzeit, an deiner Körperhaltung, Blickführung und Linienwahl auf hohem Niveau!


Für die Teilnahme ist rennstreckentaugliche Bekleidung vorgeschrieben. Lederkombi, Rückenprotektor, Motorradstiefel, Integralhelm und Lederhandschuhe!

Wir fahren ausschließlich mit Serientopf oder einer Zubehör Auspuffanlage mit ABE. Und schon haben wir alle lange Spaß beim Training!

LÄRMSCHUTZ Spreewaldring:

Wie auf den meisten Rennstrecken gelten auch auf dem Spreewaldring  gesetzliche Lärmschutzbestimmungen. Schallleistungen über 90dB (A) bei Volllast sind nicht zugelassen.Dieser Wert ist nicht zu vergleichen mit den Angaben im Fahrzeugschein, da es sich um eine völlig andere Meßmethode handelt. Gemessen wird nicht am Fahrzeug, sondern in 15 m Abstand zur Fahrlinie. Somit sind alle Auspuffanlagen, die StVZO-konform sind, nicht defekt oder manipuliert sind, in aller Regel kein Problem. Änderungen im Ansaugtrakt können aber auch problematisch sein. Wenn ihr Zweifel habt, fragt uns.Nur unter Einhaltung dieser Vorgaben ist ein reibungsloser Ablauf unserer Veranstaltungen möglich.

ZUWIDERHANDLUNGEN führen zum AUSSCHLUSS von der gebuchten Veranstaltung OHNE Rückerstattung bereits bezahlter Teilnahmegebühren.

Home | Renntraining 2017 | News | Jörg | Partner | Bilder | Impressum | Login
powered by IRe.CMS - © 2004 - 2017